Pflegestützpunkte: Erstmals bundesweite Übersicht

Pflegebedürftige haben seit dem 1. Januar 2009 im Rahmen des Pflege- Weiterentwicklungsgesetzes das Recht auf eine individuelle Pflegeberatung. Auf dieser Grundlage sind nach und nach Pflegestützpunkte  entstanden, die sowohl Pflegebedürftigen als auch ihren Angehörigen Beratung und Unterstützung in allen Belangen rund um das Thema Pflege bieten. Die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat diese nun in einer Online-Datenbank zusammengefasst.Zentrum für Qualität in der Pflege

Pflegestützpunkte als Anlaufstellen

Die kostenlose und unabhängige Beratung der Stützpunkte hilft beispielsweise bei der Frage nach dem Wohnen im Falle einer Pflegebedürftigkeit – zu Hause oder im Heim. Darüber hinaus hilft sie bei Anträgen zu Pflege- und Sozialleistungen, bei Finanzierungsfragen oder erarbeitet Schritt für Schritt einen einzelnen Versorgungsplan mit dem Pflegebedürftigen.

Unzureichende Kenntnis der Betroffenen über das Angebot

So umfassend das Angebot der Pflegestützpunkte auch ist, so unübersichtlich erscheinen dem Betroffen auch seine Möglichkeiten. Zum einen fehlt das Wissen über den rechtlichen Anspruch einer solchen Beratung, zum anderen gibt es bislang noch keine Übersicht über die bereits vorhandenen Stützpunkte.

Pflegebedürftige oder deren Angehörige erhalten somit kaum einen umfassenden Überblick über Beratungsstellen vor Ort.

Die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat dies erkannt und nach eigenen Recherchen eine Online- Datenbank von rund 380 Pflegestützpunkten erstellt. Neben der Auflistung aller Stützpunkte der Bundesrepublik, hat der Nutzer auch die Möglichkeit für sein Bundesland oder einen bestimmen Postleitzahlenbereich Beratungsstellen zu suchen und findet dort alle weiteren nötigen Informationen, die eine Kontaktaufnahme ermöglichen.

Die ZQP möchte mit dieser Auflistung mehr Transparenz für die Betroffenen schaffen und die Suche nach Angeboten in ihrer näheren Umgebung erleichtern.

Weitere Informationen zur Online-Datenbank finden Sie in der Pressemitteilung des ZQP. Die Online-Datenbank finden Sie unter folgenden Link.

Finden Sie diese Datenbank hilfreich? Sagen Sie uns Ihre Meinung.

Wir berichten seit Anfang 2009 immer wieder über die Entwicklung der Pflegestützpunkte. Lesen Sie dazu auch: Pflegestützpunkte in Deutschland 2011

3 Meinungen von Lesern zu diesem Artikel


  1. hallo, guten Tag,
    habe alles durchforstet, angeblich gibt es 380 Stütz-
    punkte. Aber ist es denn möglich, dass keine i n
    Münche n zu finden ist?? Ihr Angebot ist überhaupt
    nicht hilfreich.
    Danke
    Gruss
    INKA

  2. Hallo Inka, hier findest du einen Link mit einer Liste der Pflegestützpunkte in Deutschland. Ich hoffe wir konnten dir helfen.

    Pflegestützpunkte in Deutschland

  3. Ich find es ja super, das es diese Stützpunkte gibt. Nur nicht bei uns (Sachsen-Anhalt), toll.

    Gruß Doro


Kommentar schreiben