POLNISCHE PERLEN Ein Dokumentarstück

Theaterpremiere in Braunschweig, 20.03.2014: Polnische Perlen

Das Leben von Menschen mit Demenz und die Ausbeutung osteuropäischer Pflegekräfte, das sind Themen, die jedes für sich schon abendfüllend sind. Das Künstlerkollektiv werkgruppe 2 findet, sie gehören zusammen und zeigt das im Dokumentar-Theaterstück „Polnische Perlen“, das im Staatstheater Braunschweig am 20.03.2014 Premiere hat.

Was wie eine Recherche des Magazins “Monitor” klingt, hat die werkgruppe 2 in höchst poetische Bilder transformiert. Die sollen sich deutlich von journalistischen Auseinandersetzungen mit dem Thema unterscheiden, betont die Regisseurin Julia Roesler. Das Stück basiert auf 18 Interviews, die die Künstler mit den in einer echtlichen Grauzone arbeitenden Pflegekräften aus Osteuropa geführt haben.

Premiere „Polnische Perlen“ eröffnet die „Themenwoche Interkultur“: 20. März 2014, weitere Vorstellungen finden am 25. und 27. März 2014, Staatstheater, Braunschweig

Quelle: www.werkgruppe2.de

Kommentar schreiben